FFW Diespeck

Feuerwehr Diespeck jetzt mit Defi an Bord

Ob Übung oder Einsatz, schnell kann es einmal zu einem lebensbedrohlichen Herzstillstand kommen. Auf schnelle Hilfe kommt es dann an und die erfolgt am besten mit einem Defibrillator. Vielfach sieht man diese Geräte bereits in öffentlichen Einrichtungen hängen. Jetzt hat auch die Feuerwehr Diespeck ein solches Gerät auf einem Einsatzfahrzeug verfügbar.

Die seit Jahren in Diespeck verwurzelte Firma Hell + Co., deren Kernkompetenz im medizinischen Bereich liegt, ermöglichte durch die Übernahme des gesamten Kaufpreises die Anschaffung des Defibrillators im Wert von 2.000,00 Euro.

Die Übergabe erfolgte dieser Tage durch den Firmenrepräsentanten Heiko Böhlmann an den 1. Kommandanten der Wehr, Bernd Bogner. Die Feuerwehr Diespeck bedankt sich an dieser Stelle herzlich bei der Firma Hell + Co., dass sie mit ihrer Spende die Anschaffung möglich gemacht hat.

Im Bild von links nach rechts:Felix Thomas, FFW Diespeck, Heiko Böhlmann, Fa. Hell+Co., Bernd Bogner, FFW Diespeck