FFW Diespeck

Kurzbericht Einsatz Nr. 6/2021 VU 1 oder 2 Pkw - Person eingeklemmt

Einsatz-Nr. 6/2021
Datum: Donnerstag, 18.02.2021
Alarmzeit: 07.52 Uhr
Alarmierung: Funkmeldeempfänger (Große Schleife)
Einsatzdauer: 1:00 Stunden
Einsatzstelle: Kreisstraße NEA 15, Ortseingang Stübach
Einsatzmeldung: VU 1 oder 2 Pkw - Person eingeklemmt
Lage: Verkehrsunfall, Pkw gegen Baum, keine Person eingeklemmt
Maßnahmen: Die Feuerwehr Diespeck übernahm die Verkehrsabsicherung und stellte den Brandschutz sicher. Ferner wurden auslaufende Betriebsstoffe mit Ölbindemittel abgebunden.
Eingesetztes Personal: 15 Mann im Einsatz und 0 Mann auf Bereitschaft im Feuerwehrhaus
Fahrzeuge: 14/1, 40/1 und 41/1
Weitere Einsatzkräfte: FF Stübach, FF Langenfeld, KBM, KBI, Polizei und Rettungsdienst

Einsatzbericht:

Am Donnerstag, den 18.02.2021 gegen 07.52 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Diespeck zusammen mit weiteren Feuerwehren mit dem Alarmstichwort "VU 1 oder 2 Pkw - Person eingeklemmt" nach Stübach alarmiert.

Dort kam es auf der Kreisstraße NEA 15 am Ortseingang zu einem Verkehrsunfall. Glücklicherweise bestätigte sich die Alarmmeldung Person eingeklemmt nicht. Die Insassen konnten sich bereits selbst vom verunfallten Fahrzeug befreien und wurden vom Rettungsdienst bereits versorgt. Die Freiwillige Feuerwehr Diespeck übernahm die Verkehrsabsicherung an der Einsatzstelle. Ferner wurden auslaufende Betriebsstoffe mit Ölbindemittel abgebunden.

Nach rund einer Stunde war der Einsatz für die Einsatzkräfte der Freiwillige Feuerwehr Diespeck beendet.